Welches Ziel verfolgen wir?

Mit unserem Projekt wollen wir einen Beitrag dazu leisten, muslimische Jugendliche vor Radikalisierung zu schützen. Präventiv wollen wir verhindern, dass Jugendliche sich radikalen Gruppen anschließen und sich aus der Mitte der Gesellschaft entfernen. Wir wollen ein Modell zur Präventionsarbeit entwickeln, welches im Verlauf des Projektes auf das gesamte Bundesgebiet übertragen werden soll.

  • Erwachsene im Umgang mit Jugendlichen stärken
  • Verhindern, dass Jugendliche sich aus der Mitte der Gesellschaft entfernen
  • Jugendliche vor der Gefährdung durch radikalisierte Gruppen schützen

An wen richtet sich unser Projekt?

An Erwachsene, die in Kontakt mit potentiell gefährdeten Jugendlichen stehen:

  • Eltern
  • JugendsozialarbeiterInnen
  • LehrerInnen
  • Imame & Funktionsträger in Moschee-Gemeinden etc.

Wie wollen wir unser Ziel erreichen?

Erwachsene, die in ihrem privaten oder beruflichen Alltag mit Jugendlichen zu tun haben, werden im Umgang mit dem Thema Islam und Islamismus geschult. Mit unseren Angeboten werden theologische und pädagogische Grundlagen vermittelt, die es Erwachsenen leichter machen, Radikalisierungstendenzen bei Jugendlichen zu erkennen und mit ihnen umzugehen.

  • Entwicklung von Schulungen für Erwachsene
  • Vermittlung von theologischen und pädagogischen Kenntnissen
  • Handlungsempfehlungen um Radikalisierungstendenzen zu begegnen